Nachhaltigkeit

Begrünung unseres Planeten

PPF verpflichtet sich zu einer nachhaltigen Zukunft und startet eine Reihe wirkungsvoller Initiativen:

1. Begrünung unseres Planeten: Am 27. Oktober 2023 geht PPF einen bedeutenden Schritt in Richtung einer grüneren Zukunft, indem Bäume gepflanzt werden, die als natürliche Kohlenstoffsenken dienen und jährlich eine erhebliche Menge von 10.000 Kilogramm CO2-Emissionen neutralisieren (nach konservativen Schätzungen). Das Pflanzen von Bäumen trägt nicht nur zu sauberer Luft bei, sondern hilft auch im Kampf gegen den Klimawandel. Dieser Schritt ist unsere Verpflichtung, im Rahmen unserer Nachhaltigkeitspolitik jedes Jahr Bäume zu pflanzen.

2. Effizienz durch ISO 50001: PPF legt einen soliden Grundstein für Nachhaltigkeit durch die Umsetzung des Energiemanagementsystems ISO 50001. Diese Initiative geht über die Sicherung unserer Zukunft hinaus; es geht darum, einen positiven Unterschied in der Gegenwart zu machen. Durch die Entwicklung von Richtlinien für eine effizientere Nutzung und Verwaltung von Energie reduzieren wir heute unseren CO2-Fußabdruck und den Verbrauch von Ressourcen.

3. Umweltfreundliche Produktion: Bei PPF ist uns bewusst, dass die Reduzierung unserer CO2-Emissionen ein fortlaufender Prozess ist. Daher suchen wir aktiv nach Möglichkeiten, unsere Kohlenstoffemissionen in jeder Phase unseres Produktionszyklus zu verringern. Dieser ganzheitliche Ansatz gewährleistet, dass wir nicht nur bei unseren Endprodukten, sondern auch in unseren Prozessen und Praktiken umweltverantwortlich handeln.

4. Weniger Abfall: Eines unserer Ziele bei PPF im Bereich Nachhaltigkeit ist die Reduzierung von Abfällen in Form von Verschnitt, der ein untrennbarer Bestandteil des Folien-Schneideprozesses ist. Durch eine effizientere Lagerplanung, bessere Prognosen und die Implementierung modernster Produktionsmanagementsysteme verpflichtet sich PPF nachdrücklich zur Abfallreduzierung.

Gemeinsam zeigen diese Maßnahmen unser unerschütterliches Engagement für Nachhaltigkeit und das Wohlergehen unseres Planeten.

Wir sind uns bewusst, dass Nachhaltigkeit und eine sauberere Erde mehr umfassen als hier beschrieben, und versprechen, dass wir aktiv an einer umfassenden Nachhaltigkeitspolitik arbeiten. Bleiben Sie also gespannt auf weitere Entwicklungen!

Zertifikat ISO 50001:2018

Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass PPF die Zertifizierung nach ISO 50001:2018 erhalten hat, dem international anerkannten Standard für Energiemanagementsysteme. Dieses Zertifikat wurde von der Akkreditierungsstelle TUV SUD verliehen und würdigt das effektive Energiemanagementsystem von PPF gemäß ISO 50001:2018.

ISO 50001:2018 dient als Maßstab für hervorragendes Energiemanagement in unserer gesamten Organisation. Diese Zertifizierung positioniert uns, die Energieeffizienz zu optimieren, Umweltauswirkungen zu reduzieren und unsere allgemeine Energieleistung kontinuierlich zu verbessern. Durch die Einhaltung dieser weltweit anerkannten Best Practices zeigt PPF eine beständige Hingabe an nachhaltiges Energiemanagement.

Diese Leistung unterstreicht unser Versprechen, die höchsten Standards in Sachen Energieeffizienz zu erfüllen und sich an bewährten Branchenpraktiken zu orientieren. Kunden und Interessengruppen können nun vollstes Vertrauen haben, dass PPF gemäß den strengen Anforderungen von ISO 50001:2018 arbeitet und somit unser fortwährendes Engagement für Exzellenz im Energiemanagement reflektiert.

Energiemanagement

Das Hauptziel von Polymaterials Packaging Films Sp. z o. o. besteht darin, kontinuierlich die organisatorische Kultur im Bereich der Verbesserung der Energieeffizienz durch die Einbindung aller Organisationsebenen zu unterstützen, insbesondere auf der Ebene des Top-Managements. Durch die Integration des Energiemanagements in die Geschäftspraxis etabliert die Organisation einen Prozess zur kontinuierlichen Verbesserung der Energieeffizienz. Durch die Verbesserung der Energieeffizienz und die Rationalisierung der damit verbundenen Energiekosten wird PPF wettbewerbsfähiger. Darüber hinaus trägt das ISO 50001:2018-System dazu bei, das übergeordnete Ziel der Klimawandel-Minderung durch energiebedingte Treibhausgasemissionen zu erreichen.